Samstag 22 Juli 2017

03603 8030

Celenus Klinik an der Salza - Qigong

ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist


Definition:
Qi Gong (auch „Chi Kung" geschrieben) bedeutet Atem- oder Energieübung zur Kultivierung von Körper und Geist.
Die Übungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen.

Für wen ist Qi Gong geeignet?
    • Menschen, die ihre Lebenskraft systematisch trainieren möchten
    • Menschen, die ihr Immunsystem stärken möchten

Teilnehmerzahl: maximal 8 pro Kurs

Ziele der Qi Gong Therapie:
    • Stärkung und Harmonisierung des Qi im menschlichen Körper und Lösen von Blockaden
    • Förderung und Stabilisierung des Energiehaushaltes des Körpers
    • Beruhigung des Geistes und damit Möglichkeit der Stressbewältigung und Prävention
    • Harmonisierung von Atmung und Bewegung
    • Verbesserung der Körperhaltung

Inhaltsbeschreibung:
    • Atemübungen
    • Körper- und Bewegungsübungen
    • Konzentrationsübungen
    • Meditationsübungen 

Qualifikationen des Trainers:
    • Ausbildung zum Qi Gong Kursleiter